Zimmermeister Andreas Heinke stellt sich vor
Nutzer Anmeldung
Hauptseite
FAQAntwortenaufvieleFragen Inhaltsverzeichnis / Sitemap Impressum/Adresse Haftungsausschluss diese Seite in den Favoriten aufnehmen schicken Sie an uns eine Nachricht Druckversion den Inhalt als PDF-Datei downloaden
Ausstellung Leistungen
Technologie Referenzen
Informationen und andere Funktionen treten Sie mit uns in Kontakt
Serviceleistungen unsere Partner




Hauptseite zurück zur letzten Seite Impressum Inhalt/Sitemap Haftungsauschluss
vorbeugender Holzschutz Holzgutachten Zertifikat Hausschwammsanierung Denkmalschutz
5.8.0 Zimmermanns-Sprüche

Das eigene Heim


Wohnhaus


Verhallet sind des Beiles Schläge,
verstummt ist die geschwätzige Säge;
drum preiset laut der Zimmermann
- so gut wie er es eben kann -
den herrlich schönen, stolzen Bau,
der sich erhebt zum Himmelsblau,
der unter unseres Meisters Hand
zu aller Freude hier erstand.
.
Nun müssen andre noch vollenden
den Bau, mit kunstgeübten Händen,
das Innere sorgsam schmücken aus,
dann wird's für wahr ein prächtig Haus.
.
Mög Eintracht und Zufriedenheit
darinnen herrschen allezeit.
Mög' Lieb' und Freundschaft schwesterlich
am heim'schen Herd begegnen sich.
.
Mög' Gott in diesem Hause sein! -
Darauf trink ich den Becher Wein.
Dem Bauherrn, seiner Familie
und allen Anwesenden
ein dreifaches Hoch! Hoch! Hoch!
.


Wohnhaus


Wohnhaus (sehr alter Spruch)


Wir haben heut durch Gottes Gnad' und Macht
den Bau aufs beste zustande gebracht.
Er ist gut versehen mit Schwellen und Pfosten,
drum wird's den Bauherrn auch eine Mahlzeit kosten.
.
Man darf doch wagen, zu sagen mit freiem Mut,
daß der Bauherr jedem, der etwas versteht, gefallen tut.
Er gefällt auch dem Meister und uns Gesellen wohl,
weil er just so geraten ist, wie er soll.
.
Wir haben auch gar keine Mühe gespart,
und alles daran ist gut verwahrt.
An diesem Bau, Ihr könnt mir's glauben,
kein Nagel fehlt und keine Schrauben.
.
Er ist so verfertigt und aufgestellt,
daß er jedermann wohl gefällt.
Und jedermann kann prüfen und sehen,
wie fest die Wände des Hauses stehen.
.
Deshalb stimmt alle, groß und klein,
mit mir in diesen Segen ein:
.
Herr Gott, Du Schöpfer allen Seins,
dem nichts zu groß und nichts zu klein,
beschütze diesen Bau in Gnaden,
bewahre ihn vor jedem Schaden.
Und segne reichlich dieses Haus
und alle, die geh'n ein und aus!
.
Dem Bauherrn schenke Deinen Segen
und allen, die sich drinnen regen,
wir meinen seine Frau, sein Kind
und alle, die ihm teuer sind.
.
Auf sie, auf Meister, Gesellen und Haus
bring' ich dreimal ein Hoch jetzt aus:

Hoch! Hoch! Hoch!
.


Bauernhaus


Bauernhaus (alt)


Wie schlecht doch stund's um Stadt und Land,
war' nicht der wichtige Bauernstand,
der täglich seine Kraft verwendet,
und uns die gute Nahrung spendet,
der hackt und häufelt, pflügt und düngt,
bis ihm die goldene Ernte winkt.
.
Es ist fürwahr kein leichtes Los,
jahraus, jahrein dem dunklen Schoß
der Erde zu vertraun die Saat.
Drum gilt auch noch in jedem Staat
der Bauernstand, der Bauernfleiß,
und jeder zollt ihm Ehr und Preis.
.
So wollen wir denn heute auch
nach gutem, altem Zimmererbrauch
auf diesem neuen Bauernhaus
den Richtbaum pflanzen hoch hinaus.
Das, was der Meister ausgedacht,
von den Gesellen ist vollbracht.
.
So wünsch ich denn dem Bauherrn heut
Gesundheit und Zufriedenheit,
-ein braves Weib, 's ist Goldes wert,
wie uns ja schon die Bibel lehrt,
und brave Kinder, brav' Gesind,
die flink und rasch zur Arbeit sind.
.
Im Pferch und Stall das liebe Vieh,
es soll gedeihen hie und hie!
Not, Ärger, Leid und Ungemach
mög' ferne bleiben diesem Dach!
.
Und wenn die goldene Ernte winkt,
im Sonnenschein die Sichel blinkt,
dann mög' der Garben lange Reih'n
ihm Lohn für seine Mühe sein!
.

www.dachkomplett.de
Gästebuch
Auswahl Referenzen
zurück zur letzten Seite nach oben nach unten weiter zur nächsten Seite




FAQAntwortenaufvieleFragen Inhaltsverzeichnis / Sitemap Impressum/Adresse Haftungsausschluss diese Seite in den Favoriten aufnehmen schicken Sie an uns eine Nachricht Druckversion den Inhalt als PDF-Datei downloaden
zurück zur letzten Seite nach oben nach unten weiter zur nächsten Seite
diese Seite in den Favoriten aufnehmen
Telefon: +49 (0) 3 52 48 / 2 00 89 Nachricht an : info@zimmerei-heinke.de
 Die Zimmerei Heinke
 stellt sich vor
 Nutzer Anmeldung
 Gästebuch
 Themen und Inhaltsverzeichnis
 Rechtliche Hinweise
 zum Internetauftritt
 Sie können hier mit uns
 in Kontakt treten
 den Inhalt als
 PDF-Datei downloaden
 zurück zur letzten
 Seite umschalten
 nach unten springen
 Die Seite kann hier als Lesezeichen
 in den Favoriten Ihres Browsers
 aufgenommen werden
 Sie können hier mit uns in Kontakt treten